Want Get Repeat

Header-Blog

Mit dem September kam der Herbst und es wurde auch für unsere liebsten Blogger allmählich Zeit, sich outfitmäßig ein wenig umzustellen. Lange Ärmel
und Strumpfhosen gehören jetzt zu den Basics, die gekonnt kombiniert werden wollen. Was kombinieren im Herbst betrifft, hat uns im letzten Monat
Jecky von Want Get Repeat mit ihren Herbstoutfits begeistert und ist deswegen unser Kombinationswunder für den Monat September!

Jecky hat uns auch gleich noch ihr Must-Have für den Herbst verraten:
„Definitiv Overknees! Jeden Herbst spüre ich fast schon einen „Zwang“ mal wieder Overknee-Outfits zu stylen! Sie sind aber auch weiblich, stylisch und lässig zugleich.“
Passend dazu hat sie uns auch gleich ihr Lieblingsoutfit aus dem Monat September gezeigt: Overknees kombinbiert im 70ies Style.

Wer noch auf der Suche nach Inspiration für stylische Herbstoutfits ist, der sollte definitiv mal bei Want Get Repeat vorbeischauen! Viel Spaß beim Stöbern und inspirieren lassen :)

#hello Shopping

kombiationswunderbeitrag

Mit dem Juli sind nun endlich auch die Temperaturen sommerlich in die Höhe gestiegen. Kein Wunder also, dass sich in der Bloggerwelt derzeit alles um bunte Kleider und Blumenprints dreht. Auch unser aktuelles Kombinationswunder setzt auf den Bohostyle und erzählt euch in ihrem Outfittipp, warum Maxikleider im Sommer einfach nicht fehlen dürfen:

Mein perfektes Juli-Outfit ist ein Maxikleid -luftig und lässig. Im Sommer das Beste was es gibt, denn man braucht sich keine großen Gedanken zu machen, ob Oberteil zu Unterteil passt. Man ist morgens schnell angezogen und fühlt sich trotzdem den ganzen Tag wohl.

Auch in Ninas Outfit „I am in Miami, bitch!“ dreht sich alles um das Must-have. Bei Palmen und Strand in Miami passt sich Nina gekonnt an und zeigt sich in einem knallroten Maxidress mit verspieltem Blumenprint von Flynn Skye. Dazu kombiniert sie eine schwarze Valentino Tasche und Nietensandalen von Gioseppe. Abgerundet wird der Look von einem dezenten silbernen Armreif und einer schwarzen Sonnenbrille. Für uns ein perfektes Juli Outfit.

Mit ihren lässigen Looks hat uns Nina immer wieder aufs Neue begeistert. Ihr Blog #hello Shopping wirkt wie ein Bilderbuch, voll mit traumhaften Kleidern und jeder Menge Boho-Prints. Falls ihr also noch auf der Suche nach dem perfekten Sommerlook seid oder euch einfach ein wenig inspirieren lassen wollt, Ninas Blog ist definitiv die richtige Adresse. Viel Spaß beim Stöbern.

Marie Danker

kombiationswunderbeitragDer Sommer ist mit Juni nun endlich angekommen. Bevor wir euch aber mit kurzen Kleidern, Boho Röcken und Sonnenhüten überschütten, möchten wir euch noch einen letzten Frühlingslook präsentieren. Die liebe Marie vom Blog mariedanker.com hat uns mit ihren Outfitkombinationen im Monat Mai ganz besonders inspiriert. In ihrem Fashiontipp erklärt sie euch, wie man das neue Trendteil Culotte zum absoluten Hingucker macht.

Was das Wetter betrifft, ist der Mai inmitten der Übergangsphase vom Frühling zum Sommer, daher kann es sich manchmal schwierig gestalten, das passende zum Anziehen zu finden. Ich kombiniere hier sehr gern sommerliche Teile mit wärmeren Teilen. Culottes sind hierfür perfekt.Einfach einen oversized Pulli oder ein Shirt zu der verkürzten Hosenform sowie ein paar Sneakers oder Sandaletten (je nach Wetter) und fertig ist der Mai Look.

Auch in Maries Look Cropped Flares dreht sich alles um die Culotte. Die lockere Hose mit dem weit ausgestellten Bein und einer Länge, die von knielang bis knöchellang variieren kann, ist der absolute Frühlingstrend 2015. Marie hat sich für die Casual-Chic-Variante entschieden und kombiniert die lachsfarbene Culotte von Zara mit einem oversized Jeanshemd und schwarzen Sandaletten. Dazu trägt sie eine Umhängetasche von Rebecca Minkoff in Camel. Accessoiretechnisch setzt Marie auf Minimalismus. Außer einem Armband, das roségolden glänzt und somit perfekt zur Farbe der Hose passt, verzichtet sie auf jeglichen Schmuck, der vom Casual Chic des Outfits ablenken könnte. Spätestens nach Maries Beitrag ist die Culotte auch für uns zum absoluten Must-have im Frühling/Sommer 2015 geworden.  Falls ihr unsere Meinung teilt und noch mehr von Marie sehen wollt, schaut doch mal auf ihrem Blog vorbei, dort postet sie nämlich nicht nur schöne Outfitkombinationen sondern auch ihre persönlichen Beautytipps.Viel Spaß beim Lesen!

feel wunderbar

kombiationswunderbeitrag

Mit dem Monat März hat sich nun offiziell der Frühling zurück gemeldet. Der Winterschlussverkauf liegt hinter uns und die Schaufenster der Läden füllen sich schon langsam wieder mit tollen Pastellfarben, aber auch in der Welt der Fashionblogs konnten wir diesen Monat ganz besonders schöne frühlingshafte Outfitkombinationen entdecken. Womit wir auch schon bei unserem aktuellen Kombinationswunder wären! Die liebe Vivienne vom Blog feelwunderbar hat uns im Monat März outfittechnisch ganz besonders inspiriert. Hier ihr persönlicher Fashion-Tipp:

Das perfekte März-Outfit ist für mich luftig leicht, mit ein paar Lagen, sodass man auch wenn mal ein kühleres Frühlingslüftchen weht, nicht friert. Besonders klasse finde ich frische Pastellfarben im Frühling – sie erinnern an die Frühblüher, die überall anfangen zu sprießen und verbreiten gute Laune!

Top gestylt für den März zeigt sich Vivienne auch in ihrem Outfitpost „Style: Army Green Long Cardigan, Striped Shirt, Denim & Booties!“. Ein absolutes Frühlings-Must-Have und damit auch Highlight des Outfits ist ihr leichter Trenchcoat in frischem Grün von Sheinside. Zusammen mit einem coolen Streifentop, einer Slim Fit Jeans von Zara und klassischen schwarzen Ankle-Boots, ist der Look komplett und perfekt für die Übergangszeit. Falls euch Viviennes Stil genauso gefällt wie uns und ihr noch auf der Suche nach ein bisschen Inpiration seit dann werft doch am besten einen Blick auf ihren Blog feelwunderbar. Dort postet Vivienne nicht nur ihre aktuellen Fashionfavouriten, sondern auch hilfreiche Beautytipps und tolle Interior-Ideen. Viel Spaß dabei!

 

Véjà Du

vejadu_kombinationswunder

Der Dezember und der Jänner waren wettertechnisch wirklich grauenhaft und man hatte kaum die Möglichkeit ein bisschen Sonne zu tanken. Im Februar jedoch hatten wir zwischendurch immer wieder ein paar herrliche Tage dabei, die so richtig Lust auf den Frühling gemacht haben. Auch unser neues Kombinationswunder Stephanie, vom Blog Véjà Du, hat sich von den Sonnenstrahlen anstecken lassen und sommerliche Gefühle entwickelt. In ihrem Fashiontipp für den Februar verrät sie uns, wie sie ihre Frühlingslaune auch in ihren Outfitkombinationen zum Vorschein bringt:

Als letzter Monat im Winter hat es der Februar gar nicht so leicht. Morgens weiß man nicht was man anziehen soll, weil man eigentlich gar keine Lust mehr auf all die Kuschelpullis und dicken Mäntel hat. Vielleicht hängt da sogar schon das ein oder andere Teil für den Frühling in unserem Kleiderschrank, welches uns jeden Morgen so fröhlich zuzwinkert. Geduld war ja nie meine Stärke. Aber so ein richtiger Frühjahrslook ist im Februar wegen der eisigen Temperaturen meist einfach noch nicht drin. Mein Trick und Tipp: Mix It! Sommer und Wintersachen miteinander zu kombinieren kann richtig cool aussehen. Ein Sommerkleid mit Mantel und Boots oder anders herum ein Kuschellook mit den neuen High Heel Sandaletten machen Lust auf Frühling und lassen sich trotzdem so tragen, dass man nicht friert!

Ganz frühlingshaft zeigt sich Stephanie auch in ihrem Look „After Valentine comes Valentino“. Im Outfit dreht sich alles um Stephanies modischen Neuzugang – eine kleine knallrote Valentino Tasche, die sie mit einer camelfarbenen Lederjacke von Oakwood kombiniert. Darunter trägt sie eine verspielte Bluse von Cartoon, die farblich perfekt zu ihrer Flared Jeans von Mango passt. Die Flared Jeans gehört ja definitiv zu den Kleidungstücken bei denen die Meinungen der Modewelt stark auseinander gehen. Entweder man liebt sie oder man hasst sie! Wir lieben sie! Vor allem an Stephanie sehen die Jeans mit weitem Bein super stylisch aus und runden den Look perfekt ab. Falls ihr unsere Meinung teilt und noch mehr von Stephanie sehen wollt, schaut doch mal auf ihrem Blog vorbei, dort postet sie nämlich nicht nur schöne Outfitkombinationen sondern auch ihre persönlichen Beautygeheimnisse. Viel Spaß beim Stöbern!

STYLE BY MARIE

kombiationswunderbeitrag

Neues Jahr, neues Kombinationswunder! Gleich im Januar starten wir mit der lieben Marie von STYLEBYMARIE. Warum wir uns diesen Monat für Marie entschieden haben? Weil sie mit ihrer „Trends schön und gut aber sie müssen zu meinem Stil passen“ – Einstellung  einfach voll ins Schwarze getroffen hat. Ihr Stil, eine Kombination aus geradlinigen Schnitten und dezenten Farben, erinnert mich sehr an den skandinavischen Streetstyle, den ich, by the way, über alles liebe. Aus diesem Grund, beide Daumen hoch für Marie und ihren Januartipp:

Der Januar ist ein deprimierender Monat. Die Weihnachtstage sind vorbei und es ist kalt, grau und nass. Deswegen müssen meine Outfits vor allem eins sein: Komfortabel und wärmend. Und natürlich muss man sich zu 100 Prozent wohlfühlen. Da ich kein Mensch bin, der besonders viel Farbe trägt, begegne ich dem dunklen Monat mit knallroten Lippen, die werten jedes Outfit auf! Traut Euch im Januar einfach mal was und versucht Eure Komfortzone zu überwinden. Ich versuche das in der letzten Zeit auch öfter und meistens kommt etwas Gutes dabei raus!

Knallrote Lippen trägt Marie auch zu ihrem Outfit „Trend Cape“. Getreu ihrem minimalistischen Stil kombiniert sie zum hellgrauen Poncho einen schwarzen Pulli, graue Topshop-Jeans und schwarze Pistol Boots von Acne. Den grauen Poncho hat Marie übrigens aus Mamas Kleiderschrank geklaut, was sie irgendwie noch sympathischer macht. Falls ihr auch so begeistert seid und noch mehr von Marie sehen wollt, dann schaut doch mal auf ihrem Blog vorbei. Dort postet sie nämlich nicht nur tolle Outfits, sondern auch hilfreiche Beauty-Tipps 😉

Stories and Smiles

kombiationswunderbeitrag

Aloha 2015 und Goodbye 2014. Ein spannendes Jahr mit vielen tollen Kombinationswundern liegt hinter uns. Bevor wir uns aber gänzlich dem neuen Jahr widmen, möchten wir euch noch unser letztes und nicht weniger tolles Kombinationswunder vorstellen. Im Dezember hat uns Vicky von Stories and Smiles überzeugt. Sie weiß genau, wie man trotz der Kälte, modisch durch den Dezember kommt. Hier ihr Outfit-Tipp:

In meinem perfekten Dezember-Outfit finden sich auf jeden Fall kuschlige Strickpullover, damit man schön warmgehalten wird. Genauso wie Hüte und Mützen, auf meinem Blog sieht man mich regelmäßig mit „Kopfbedeckungen“. Denn ich finde, man sieht einfach unheimlich cool aus, mit einem Hut, Mützen halten einen schön warm und beide kaschieren auch mal gekonnt einen Bad Hair Day.Was für mich als absolutes Dezember-Highlight speziell dieses Jahr dazu gekommen ist, sind Overkneeboots – sie gehen einfach immer!

In Vickys liebstem Dezember-Look Outfit – Story of Love“  dreht sich alles um einen super weichen hellgrauen Kaschmirpullover von Peter Hahn. Über dem It-Piece trägt sie einen lachsfarbenen Mantel von Zara, der dem Look ein bisschen mehr Farbe verleiht. In Kombination mit der schwarzen Ripped Jeans und den grauen Wildlederboots bekommt das Ganze eine legere Note. Vicky beschreibt ihren Stil als lässig-elegant. Besser hätte man das wohl nicht ausdrücken können. Danke liebe Vicky für die tolle Outfitinspiration. Wir sind begeistert! Falls Ihr Euch auch noch nach Inspiration sucht, auf Vickys Blog, Stories and Smiles findet Ihr noch weitere schöne Outfitideen.

 

 

 

Samieze

kombiationswunderbeitrag

Draußen wird´s langsam echt richtig kalt und Oversized Schals und Felljacken bevölkern bald wieder die Schaufenster. Bis es soweit ist, möchten wir euch aber noch mit ein paar Sonnenstrahlen überhäufen. Einer dieser Sonnenstrahlen ist unser neues Kombinationswunder für den Oktober. Die liebe Samira weiß genau was es heißt, etwas Farbe in den tristen Alltag zu bringen. Hier ihr Tipp für ein perfektes Oktoberoutfit:

Für mich besteht ein perfekter Oktoberlook aus einer gemütlichen Strumpfhose, Rock oder Kleidchen, Boots und einem kuscheligen Sweater. Am wichtigsten finde ich es jedoch generell bei Herbstoutfits, dass man nicht vergisst, wie kurz der Sommer erst zurückliegt und das auch in seinen Outfits berücksichtigt. Auch wenn grau und schwarz cool sind, geht nichts darüber, mit kräftigen Farbakzenten Leben in seine Garderobe und seinen Alltag zu bringen.

Schöne Farbakzente findet man auch in Samiras Lieblingsoutfit wieder. Im Look black yellow striped skirt // bee dreht sich alles um ein gelb schwarz gestreiftes Kleid von Machima, das Samira mit Hilfe eines lässigen dunkelblauen Croppullover von Mango, kurzerhand zum Rock umfunktioniert hat. Zusammen mit einer blickdichten blauen Strumpfhose und beigen Boots von New Look,wird die Kombination dann herbsttauglich gemacht. Als Accessoire trägt Samira einen schwarzen Vintagehut der perfekter nicht zu ihrer süßen Umhängetasche passen könnte. Die Tasche hat Samira übrigens von ihrer Oma bekommen. Ein Teil Geschichte kombiniert mit stylischen Trendstücken. So lieben wir das! Bravo Samira, Du hast Dir den Titel Kombinationswunder Oktober wirklich verdient! Falls ihr auch unsere Meinung teilt und noch mehr von Samiras tollen Outfits bewundern wollt dann schaut auf ihrem Blog Samieze vorbei :)