TMRK

Hm, was soll man zu diesem Blog nur schreiben? Bloggen auf höchstem Niveau? Eine Bloggerin, die scheinbar alles richtig macht? Perfektion in Stil? Hört sich alles an wie eine Autowerbung und nimmt uns doch eh keiner ab, oder?

Wer einen kurzen Blick auf TMRK und dessen verflixt sympathischer Bavaria-Bloggerin Tanja-Mia riskiert, wird uns verstehen und sich verlieben. Hier ist einfach alles stimmig und schön und mit ganz viel Style.

Tanja-Mia trägt gerne maxi und gerne mini, gerne vintage und gerne neu, gerne puffig und gerne sleek, gerne romantisch und gerne rockig, gerne elegant und gerne ratzig und wie auch immer sie das schafft – wir sind ratlos – sieht sie immer absolut umwerfend aus!

sweepingsparkle

Es hört nicht auf…, die kombinationswunder. 2011 fliegen uns gerade so um die Ohren. Eines besser als das andere und doch alle so verschieden und so schön…

Sweepingsparkle ist einer dieser neuen Blogs, denen man sich nicht entziehen kann. Fantastische Mode, eine süße Bloggerin mit Namen Daphne, die sich hoffentlich nicht so bald in einen Lorbeerbaum verwandelt und wie schon in der Mythologie vorausgesehen eine erfolgreiche Fashion-Jägern ist, eine sehr ehrenvolle Erwähnung mit wunderschönem Foto beim bekannten Streetstyle-Blog The Styleograph und zig schöne Outfits und Looks – was wollen wir mehr? Eben, nichts. Es reicht schon längst zum kombinationswunder. 2011. Herzlich Willkommen bei uns.

Wunderschau Juni

Ab sofort wollen wir hin und wieder schauen, was unsere alten Wunder treiben und an dieser Stelle darüber berichten! Los geht’s mit diesen Sechs:

  • Yeah, Head in Clouds hat gerade Ferien und beglückt uns daher mit vielen schönen Posts. Besonders gelungen ist der vom 12. Juni mit der weißen Bluse….
  • Woohooo! Madame Broschkina ist zurück  in Ulm und jobbt als Prinzessin im Legoland! Kann man sich gar nicht vorstellen: Trägt sie doch im letzten Post ein Guns‘ n Roses-Shirt mit riesen Cut-off am Rücken! Schüchtern in weißer Bluse erkenne ich schon eher die Prinzessin…
  • Essbare Eulen, viele, viele Bildchen von Süßigkeiten, Die Goldenen Zitronen, eine gelungene Kooperation mit joy.de und zuckersüße 50ies-Outfits. Hm, um welchen Blog könnte es sich hier handeln? Korrekt, es ist Schnürsenkelrolltreppentod, der jetzt The Bootlace heißt…

Christina Key

Ein bisschen crazy scheint sie schon zu sein – diese Christina Key vom gleichnamigen Mode-Musik-und-allem-Möglichen-Blog. Ihr Header und zahlreiche Fotoserien legen davon Zeugnis ab. Doch uns hat sie damit überzeugt. Sie ist der wahre Riot der Fashion-Blogger-Gang…  Immer bereit den ersten Stein auf jeden Trend zu werfen, immer bereit, das eigene Ding durchzuziehen und gegen die einheitliche Massenware Sturm zu laufen. So gefällt uns das.

Meist eine große Basecap tief in die Stirn gezogen, damit man nicht erkannt wird, dazu ein unwiderstehliches wildes Outfit. Getoppt wird jedes Riot-Ensemble von einer blonden Mähne, die Debbie Harry nicht schöner hätte tragen können. Wer also Frisur- sowie Style-Tipps vom Profi-Randalierer haben möchte, der liegt mit der Lektüre von Christina Key absolut richtig.

Always like a feather…

Always like a featherimmer wie eine Feder: Der Name dieses neuen kombinationswunders. verspricht nicht zu viel und greift bereits auf den süßen Stil dieser sympathischen Bloggerin vor. Leicht wie eine Feder schmücken zarte, manchmal leicht  transparente und häufig pastellfarbene Stoffe den mädchenhaft-eleganten, ganz eigenen Look von Valentina, 21. Eine Bloggerin, die sich zur Designerin ausbilden lässt (verstehe…) und die auf den momentan üblichen Shorts-und-Tights-Hype verzichtet. Danke.

Mal als strebsamer Hippie in Muster-Maxirock, rosafarbener Bluse und Strohhut auf der Rampe. Dann wieder als kleine Elfe im karmesinroten Kleid mit One-Shoulder-Cut oder mit weißer Spitze beim Barbecue. Valentina, der/die Fashion-Tausendsassa erfindet sich mit jedem Posting neu und schafft es auf kluge Weise ihre zurückhaltenden, erwachsenen Outfits durch eine große Schmuck-Show nie bieder wirken zu lassen…

Whoop it up

Zwei wunderbare Bloggerinnen sind uns auf dem Blog Whoop it up begegnet. Tany (18) und Nati (16)  präsentieren dort ganz entspannt und herrlich unaufgeregt schöne Outfits, schöne Fotos und sehr viel Stil. Getoppt wird das alles von einem dezenten, aber sehr wirkungsvollen Layout, von dem sich manch überladener Fashion-Blog eine Scheibe abschneiden kann…

Doch kommen wir zum fabelhaften Stil der beiden Bloggerinnen, der einige lobende Worte verdient. Wundervolle Flohmarkt-Fundstücke wie ein kleiner Leder-Rucksack oder eine schwarze Melone vom Schweden ergänzen schlichte, doch effektvolle Outfits. Wir sehen einen Look mit vielen zeitlosen Kleidungsstücken in Schwarz und Grau, die immer wieder mit angesagten Farben wie bspw. Braun und Nude aufgebrochen werden. Kompliment an Whoop it up: Hier trifft das Motto Weniger ist mehr absolut zu – Danke  dafür!

Like a Riot

Schon länger dabei als zahlreiche andere deutschen Fashion Blogs und in Sachen Stil absolut überzeugend: Like A RIOT! Die dazugehörige Bloggerin hört auf den Namen Linda und leidet nach eigenen Angaben unter dem „restless leg syndrome“. Genauso schnell wie sich ihre Füße zu Indie-Mukke bewegen, ändert Linda ihre Haarfarbe und genauso schnell ist sie dabei, wenn es darum geht, neue Trends zielsicher umzusetzen.

Lindas Musikgeschmack entsprechend, darf die zukünftige Leserin auf Like A RIOT jede Menge Leder, Jeans und Individualismus erwarten. Leggings werden mit trendy Tanktops kombiniert, Unmengen an  Accessoires um den Hals, Arme und Finger drapiert – fertig ist der perfekte Look für jedes Festival mit Gitarrenmusik! Auch häufig bei Like A RIOT gesehen: Shorts in allen erdenklichen Formen und Farben mit lässigen T-Shirts und (ja, vielen!) bunten Accessoires kombiniert.

Zur Zierde

Einen besonders bezaubernden Blog möchten wir Euch heute voller Freude vorstellen: Zur Zierde! Geschrieben wird er von den beiden noch zauberhafteren Bloggerinnen  Nora und Jana, die neben ihrem Sprachen-Studium am liebsten auf Flohmärkten, in Second Hand Shops und in skandinavischen Läden nach neuen Errungenschaften in Sachen Mode suchen. Dem entsprechend vintage bzw. clean bzw. wunderbar ist natürlich ihr Stil. Im Moment sind wir total verzückt von Noras fabelhafter Kombination aus hellblauem Maxi-Rock, weißem Spitzen-Oberteil und braunen Vintage-Accessoires.

Was Zur Zierde von anderen Mode-Blogs abhebt und uns begeistert, ist die Rubrik Straßenzierde. Hier zeigen Jana und Nora Menschen mit besonders gelungenen Outfits, die sie auf der Straße, im Parkhaus oder auf Veranstaltungen entdeckt haben. Zur Zierde ist deshalb die perfekte Mischung aus Mode- und Street-Styles-Blog! Was will man mehr?