Fashionphia

Neue Runde, neues Glück – bitte einsteigen und diesen Blog genießen: Fashionphia! Die dafür verantwortliche Bloggerin heißt Sophia, ist 17 Jahre alt und nach eigenen Angaben fashion addicted. Gut, werdet Ihr jetzt denken, das ist für eine Bloggerin keine Sensation, aber wir müssen darauf hinweisen, dass Sophia ein besonders geschicktes Händchen für ihr Styling hat. Wir haben sie zum kombinationswunder ernannt, weil Sophia…

…2-fabiges Haupthaar ihr Eigen nennt und gleichzeitig Blondine und Brünette ist.

…genau die schwarzen Vintage-Gesundheitsschuhe besitzt, die wir schon lange suchen.

…die perfekte Gesichtsform zum Leoparden-Stirnbandtragen hat.

…Locken wie keine andere zaubert.

…Beerentöne mag.

…erst 100 Leser hat, was der Qualität von Fashionphia nicht gerecht wird!

And the Winner is…

Zwei Wochen hattet Ihr Zeit, um an unserem feinen Gewinnspiel mitzumachen und ein Must-Read sowie eine Kette von Esprit zu gewinnen. Heute ist es nun soweit, die Gewinnerin wurde ausgelost.

Und gewonnen hat – Trommelwirbel – dieser Glückspilz: REBECCA!

Wir freuen uns für dich, liebe Rebecca und rufen ganz laut: Herzlichen Glückwunsch!!

JillePille

JillePille, JillePille – was sich wie ein süßer skandinavischer Kinderreim anhört, ist ein Blogtitel, der uns gleich ein Lächeln ins Gesicht zauberte. Und dieses Lächeln wollte beim Lesen dieses Blogs nicht mehr weichen, denn wir fanden superschöne Outfits, viele interessante Postings und eine sehr charmante Bloggerin namens Jil. Entgegen aller Assoziationen, die wir mit JillePille hatten, kommt Jil nicht aus Schweden oder Norwegen, sondern aus dem Nachbarland Belgien. Da sie aber in Aachen studiert und auf Deutsch bloggt, ist sie eine Spitzenkandidatin für das kombinationswunder. 2011.

Doch nun zum Wichtigsten, dem Stil: Jils aktueller Herbst-Favorit ist der Pullover mit hervorblitzendem Kragen, besonders hübsch zu sehen bei ihrer Kombination aus grauem Feinstrick-Pulli und hellblauem Jeanshemd. Neben solchen Casual-Outfits, zeigt sich Jil auf ihrem Blog gerne fein herausgeputzt, bspw. im langen schwarzen 70ies-Kleid oder in Minirock und Musterbluse. JillePille!

Isabelle Gloria

Öfter mal was Neues – nach diesem Motto verfahren wir hier beim kombinationswunder sehr gerne. Deshalb gibt es heute eine Blogvorstellung, die ein wenig aus dem Rahmen fällt: Isabelle Gloria. Die gleichnamige Bloggerin dieses Blogs trägt zur Abwechslung mal keine abgeschnittenen Jeans und auch keine Vintage-Faltenröcke, sondern Schwarz – ausschließlich…

Richtig, es handelt sich um einen Blog mit Gothic-Anleihen, aber bevor jemand etwas falsches denkt: Von Isabelle Gloria kann man sich tolle Ideen abschauen, auch wenn man normalerweise keine düstere Kleidung mag.

Denn wer kann schon etwas gegen silberne Ringe, die früher Löffel waren, transparente Blusen und Tops, filigranen Goldschmuck, Schnür-Platforms, Spitze und blauen Lippenstift sagen? Wer sich jetzt noch unsicher ist, kann sich gerne die Herbst-/Winter-Kollektion von Alexander McQueen ansehen. Da kommt einem so einiges bekannt vor…

 

What Joëlle did next…

Als wir auf diesen super-fantastischen Blog gestoßen sind, waren wir uns gleich einig, der Name passt! Denn bei Joëlle weiß man wirklich nie, was sie als nächstes macht. Was ziemlich sicher scheint: sie ist 19 Jahre jung und lebt in Bern. Damit dürfen wir den zweiten schweizerischen Blog in unserer Runde begrüßen, yeah! Doch zurück zu Joëlles unstetem Treiben, bei dem man nie weiß, ob sie gerade…

+ auf Details achtet und mit einem Blumen-bedruckten Kragen und Brillenkettchen bezaubert,

+ ihr Jeanshemd bis zum letzten Knopf geschlossen hält und ein kariertes Reiterjackett dazu kombiniert,

+ ganz clean in Blockstreifen überzeugt,

+ zeigt, dass ihr die Farbe Burgunder besser steht als jeder anderen,

+ den Ethno-Beutel von 1996 rausholt und uns damit alle weghaut.

Bei What Joëlle did next… ist nur eines sicher: ein souveräner, sympathischer Stil!

Feel Good Inc.

Wenn man 13 Jahre alt ist, die tollsten braunen Haare der Welt besitzt und einem an die tausend Blogleser folgen, dann kann man seinen Blog wohl nur Feel Good Inc. nennen. Marlene ist gut drauf und wir auch, weil wir auf ihren wunderbaren Blog aufmerksam gemacht wurden. Was uns so gut gefällt?

*das graue Cheap Monday-Shirt und die schwarze Lederjacke

*das schwarze Shirt mit dem Leoparden(!)-Kreuz und die ganzen anderen Tees mit ihren edgy Prints

*die Boots und die Flats vom Flohmarkt

*Marlene ist unser jüngstes kombinationswunder.

*sie machte interessante Shoots von ihren gutaussehenden Freundinnen

*sie ist ein bisschen morbide unterwegs

Gewinne! Gewinne! Gewinne!

Liebe LeserInnen, wir wollen uns bei Euch bedanken! Ihr freut Euch über unsere Reviews, lobt uns, folgt uns zahlreich auf Facebook und schickt uns immer wieder schöne Vorschläge für neue kombinationswunder – Merci!

Aus diesen Gründen veranstalten wir in den nächsten zwei Wochen ein kleines Gewinnspiel für Euch. Zu gewinnen gibt es das Buch Der perfekte Kleiderschrank – Die 100 Style-Klassiker, die jede Frau braucht sowie eine süße Kette von Esprit.

Die Teilnahmebedingungen sind ganz einfach:

  1. Folgt uns auf Facebook
  2. Hinterlasst uns einen Kommentar mit Eurer E-Mail-Adresse unter diesem Post
  3. Teilnahmeschluss ist der 25.09.2011
  4. Wir verlosen das Set unter allen Teilnehmern
  5. Klick (Teilnahmebedingungen)

 

Nina Garcia: Der perfekte Kleiderschrank – Die 100 Style-Klassiker, die jede Frau braucht (Mosaik Verlag)

Die Moderedakteurin Nina Garcia stellt Kleidungsstücke vor, die jede Frau braucht, und erklärt, wie man aus ihnen seinen eigenen Stil entwickelt. Der Satz „Ich habe nichts anzuziehen“ wird damit für immer der Vergangenheit angehören. Ihre Empfehlungen werden von wunderschönen Illustrationen von Ruben Toledo veranschaulicht.

Nina Garcia war leitende Moderedakteurin bei Elle und Marie Claire, bevor sie zum Fernsehen wechselte. Der Illustrator Ruben Toledo arbeitet für Vogue, Harper’s Bazaar und die New York Times.

Der Vogue-Stilblog schreibt im August: „Endlich auch auf Deutsch: Auch wer sich selbst nicht unbedingt in akuter Styling-Not befindet oder ohnehin beratungsresistent ist, kann Nina Gracias Band als eine kurzweilige Modefibel lesen. Besonders sehenswert: die fantastischen Illustrationen von Ruben Toledo…“.

 

Kette mit Antik-Anhänger von Esprit

Forever Young

„Tapfer bleiben und Nerven behalten“ ist das heutige Motto, denn gleich könnte es so einige modebegeisterte Mädchen hart treffen. Wir haben einen Neuzugang zu vermelden, der so toll ist, dass sich manch eine fragen wird, wie man da noch mithalten soll: Forever Young, geschrieben und mit sensationellen Outfits bestückt von Anais!

Wer sich fragt, was uns zu dieser Lobeshymne veranlasst, dem sei ein Blick auf diese Looks empfohlen: Hier tritt viel Schwarz auf ganz viel Nude, massig Antik-Schmuck auf ganz viel Spitze, viele kleine Pünktchen auf zarte Rüschen und Schluppen. Was sich nach einem großen Durcheinander anhört, ist hier allerdings geplant und das in Perfektion…