Véjà Du

vejadu_kombinationswunder

Der Dezember und der Jänner waren wettertechnisch wirklich grauenhaft und man hatte kaum die Möglichkeit ein bisschen Sonne zu tanken. Im Februar jedoch hatten wir zwischendurch immer wieder ein paar herrliche Tage dabei, die so richtig Lust auf den Frühling gemacht haben. Auch unser neues Kombinationswunder Stephanie, vom Blog Véjà Du, hat sich von den Sonnenstrahlen anstecken lassen und sommerliche Gefühle entwickelt. In ihrem Fashiontipp für den Februar verrät sie uns, wie sie ihre Frühlingslaune auch in ihren Outfitkombinationen zum Vorschein bringt:

Als letzter Monat im Winter hat es der Februar gar nicht so leicht. Morgens weiß man nicht was man anziehen soll, weil man eigentlich gar keine Lust mehr auf all die Kuschelpullis und dicken Mäntel hat. Vielleicht hängt da sogar schon das ein oder andere Teil für den Frühling in unserem Kleiderschrank, welches uns jeden Morgen so fröhlich zuzwinkert. Geduld war ja nie meine Stärke. Aber so ein richtiger Frühjahrslook ist im Februar wegen der eisigen Temperaturen meist einfach noch nicht drin. Mein Trick und Tipp: Mix It! Sommer und Wintersachen miteinander zu kombinieren kann richtig cool aussehen. Ein Sommerkleid mit Mantel und Boots oder anders herum ein Kuschellook mit den neuen High Heel Sandaletten machen Lust auf Frühling und lassen sich trotzdem so tragen, dass man nicht friert!

Ganz frühlingshaft zeigt sich Stephanie auch in ihrem Look „After Valentine comes Valentino“. Im Outfit dreht sich alles um Stephanies modischen Neuzugang – eine kleine knallrote Valentino Tasche, die sie mit einer camelfarbenen Lederjacke von Oakwood kombiniert. Darunter trägt sie eine verspielte Bluse von Cartoon, die farblich perfekt zu ihrer Flared Jeans von Mango passt. Die Flared Jeans gehört ja definitiv zu den Kleidungstücken bei denen die Meinungen der Modewelt stark auseinander gehen. Entweder man liebt sie oder man hasst sie! Wir lieben sie! Vor allem an Stephanie sehen die Jeans mit weitem Bein super stylisch aus und runden den Look perfekt ab. Falls ihr unsere Meinung teilt und noch mehr von Stephanie sehen wollt, schaut doch mal auf ihrem Blog vorbei, dort postet sie nämlich nicht nur schöne Outfitkombinationen sondern auch ihre persönlichen Beautygeheimnisse. Viel Spaß beim Stöbern!