#hello Shopping

kombiationswunderbeitrag

Mit dem Juli sind nun endlich auch die Temperaturen sommerlich in die Höhe gestiegen. Kein Wunder also, dass sich in der Bloggerwelt derzeit alles um bunte Kleider und Blumenprints dreht. Auch unser aktuelles Kombinationswunder setzt auf den Bohostyle und erzählt euch in ihrem Outfittipp, warum Maxikleider im Sommer einfach nicht fehlen dürfen:

Mein perfektes Juli-Outfit ist ein Maxikleid -luftig und lässig. Im Sommer das Beste was es gibt, denn man braucht sich keine großen Gedanken zu machen, ob Oberteil zu Unterteil passt. Man ist morgens schnell angezogen und fühlt sich trotzdem den ganzen Tag wohl.

Auch in Ninas Outfit „I am in Miami, bitch!“ dreht sich alles um das Must-have. Bei Palmen und Strand in Miami passt sich Nina gekonnt an und zeigt sich in einem knallroten Maxidress mit verspieltem Blumenprint von Flynn Skye. Dazu kombiniert sie eine schwarze Valentino Tasche und Nietensandalen von Gioseppe. Abgerundet wird der Look von einem dezenten silbernen Armreif und einer schwarzen Sonnenbrille. Für uns ein perfektes Juli Outfit.

Mit ihren lässigen Looks hat uns Nina immer wieder aufs Neue begeistert. Ihr Blog #hello Shopping wirkt wie ein Bilderbuch, voll mit traumhaften Kleidern und jeder Menge Boho-Prints. Falls ihr also noch auf der Suche nach dem perfekten Sommerlook seid oder euch einfach ein wenig inspirieren lassen wollt, Ninas Blog ist definitiv die richtige Adresse. Viel Spaß beim Stöbern.

Marie Danker

kombiationswunderbeitragDer Sommer ist mit Juni nun endlich angekommen. Bevor wir euch aber mit kurzen Kleidern, Boho Röcken und Sonnenhüten überschütten, möchten wir euch noch einen letzten Frühlingslook präsentieren. Die liebe Marie vom Blog mariedanker.com hat uns mit ihren Outfitkombinationen im Monat Mai ganz besonders inspiriert. In ihrem Fashiontipp erklärt sie euch, wie man das neue Trendteil Culotte zum absoluten Hingucker macht.

Was das Wetter betrifft, ist der Mai inmitten der Übergangsphase vom Frühling zum Sommer, daher kann es sich manchmal schwierig gestalten, das passende zum Anziehen zu finden. Ich kombiniere hier sehr gern sommerliche Teile mit wärmeren Teilen. Culottes sind hierfür perfekt.Einfach einen oversized Pulli oder ein Shirt zu der verkürzten Hosenform sowie ein paar Sneakers oder Sandaletten (je nach Wetter) und fertig ist der Mai Look.

Auch in Maries Look Cropped Flares dreht sich alles um die Culotte. Die lockere Hose mit dem weit ausgestellten Bein und einer Länge, die von knielang bis knöchellang variieren kann, ist der absolute Frühlingstrend 2015. Marie hat sich für die Casual-Chic-Variante entschieden und kombiniert die lachsfarbene Culotte von Zara mit einem oversized Jeanshemd und schwarzen Sandaletten. Dazu trägt sie eine Umhängetasche von Rebecca Minkoff in Camel. Accessoiretechnisch setzt Marie auf Minimalismus. Außer einem Armband, das roségolden glänzt und somit perfekt zur Farbe der Hose passt, verzichtet sie auf jeglichen Schmuck, der vom Casual Chic des Outfits ablenken könnte. Spätestens nach Maries Beitrag ist die Culotte auch für uns zum absoluten Must-have im Frühling/Sommer 2015 geworden.  Falls ihr unsere Meinung teilt und noch mehr von Marie sehen wollt, schaut doch mal auf ihrem Blog vorbei, dort postet sie nämlich nicht nur schöne Outfitkombinationen sondern auch ihre persönlichen Beautytipps.Viel Spaß beim Lesen!