friend-ship by stylefruits

friendshippost

„Wahre Freunde kann man nicht kaufen, aber wer sie besitzt, ist ein reicher Mensch.“ Ich finde dieses Zitat beschreibt den Begriff Freundschaft sehr gut. Wir alle haben schon die Erfahrung gemacht, dass das Leben nicht immer einfach ist und oft anders verläuft, als wir uns es vorstellen. In solchen Zeiten sind es Freunde und Familie, die uns Halt geben und uns helfen, die großen und kleinen Krisen gut zu überstehen. Um uns den Gedanken der Freundschaft wieder ein bisschen in Erinnerung zu rufen, hat sich stylefruits zum Tag der Freundschaft, der übrigens am 30. Juli stattfindet, etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Ein Outfit, welches ein Jahr lang um die Welt geschickt wird. Von Bloggerin zu Bloggerin und von Freundin zu Freundin. Das Outfit, um das es geht, besteht aus einer schwarzen Lederjacke von Muubaa und einem oversized Printshirt aus hochwertiger Baumwolle. Jede Teilnehmerin darf die zwei Teile nach Belieben mit eigenen Kleidungsstücken kombinieren und ihren persönlichen Stil und Geschmack einfließen lassen. Im Anschluss wird das Outfit dann an eine befreundete Bloggerin weitergeschickt.

Angefangen hat die Reise in München bei den Mädls von Amazed und wenn alles nach Plan läuft, endet sie auch dort und das Outfit kommt am 30. Juli 2015 pünktlich in München an. Im Idealfall hat es dann so viele Orte wie möglich bereist und ein Logbuch voller schöner Erinnerungen im Gepäck. Wenn ihr uns auch auf dieser spannenden Reise begleiten wollt, dann könnt ihr die Aktion auf Facebook oder direkt auf stylefruits verfolgen. Dort posten wir regelmäßig die aktuellen Infos zu den Teilnehmern und ihren persönlichen Outfits. Viel Spaß dabei!

Modepuppen

modepuppen_kombinationswunder

Es ist wieder so weit, es ist Herbst. Ende September durften wir uns nun offiziell vom Sommer verabschieden und obwohl wir ja alle Sonnenanbeter sind und uns schon im Januar auf den Juli freuen, können wir zumindest in Sachen Mode den Herbst ganz gut leiden. So auch unser neues Kombinationswunder! Diana vom Blog Modepuppen verrät uns in ihrem Outfittipp, welche Kleidungsstücke sie diesen Monat besonders gern getragen hat:

Der September ist der Mai des Herbstes. Obwohl der Sommer vorbei ist und nun die kalte Jahreszeit beginnt, gibt es hier und da noch ein paar angenehm, sonnige Tage. Ich trage am liebsten Kleider und Röcke und kombiniere sie mit flauschigen Fellwesten und Strickjacken. Auch der klassische Trenchcoat darf während der Übergangszeit nicht fehlen!

Dianas Liebe für Trenchcoats macht sich auch in ihrem Lieblingsoutfit „Trenchcoat Affair“ bemerkbar. Unter dem schwarzen Mantel trägt sie eine schlichte weiße Bluse und eine rockige Lederhose, die durch ihre Reißverschlußdetails zum echten Hingucker wird. Passend zum schwarz-weiß Look kombiniert sie eine schwarze Clutch von Mango, schwarze Nietenpumps und einen Armreif in Gold, um noch letzte Akzente zu setzten. Ein perfektes Septemberoutfit wie ich finde und der beste Beweis dafür, dass weniger oftmals mehr ist. Dianas Outfits glänzen auch ohne Bling Bling und viel Glitzer und inspirieren uns dadurch umso mehr. Schaut doch mal auf ihrem Blog Modepuppen vorbei und lasst euch auch insiprieren. :)

 

stryleTZ

stryleTZ_kombinationswunder2

Der Sommer ist schon wieder fast vorbei und Hotpants und Minikleider verweilten – zumindest bei mir – hauptsächlich im Kleiderschrank. Deshalb freue ich mich diesen Monat ganz besonders, euch unser neues Kombinationswunder vorzustellen. Die hübsche Bina von stryleTZ ist hauptberuflich Modedesignerin und hat es trotz des schlechten Wetters im August geschafft, den Sommer modetechnisch noch etwas zu verlängern. In ihrem Tipp für das perfekte Augustoutfit verrät sie uns wie:

Dieser August war ja wettertechnisch etwas anders als gewohnt und erwartet. Normalerweise strahlt im August die Sonne besonders stark und sommerliche Outfits sind an der Tagesordnung. Dieser August war ein wenig durchwachsen und deswegen ist ein Outfit-Mix aus sommerlich und herbstlich im August 2014 wohl die beste Lösung. Unten Schlappen und kurze Hose oder Rock. Dafür oben ein herbstlicher Strickpulli. Was für mich mittlerweile nie, nie fehlen darf, sind die richtigen Accessoires. Viele filigrane Ringe, eine schöne Kette oder eben ein Foulard um den Kopf wie in meinem liebsten Look vom August. Und wirklich wichtig waren in diesem Sommer auch die Schlappen für mich – einfach weil sie so bequem sind. Darauf wollte ich auch im August nicht verzichten.

Besonders ihr Outfit Foulard aufm Kopf + blanker Rücken spiegelt genau das wieder, was Bina uns in ihrem August-Tipp rät. Ein rückenfreies schwarzes Basickleid kombiniert mit bequemen aber trotzdem eleganten Schlappen von Isabel Marant und dazu eine kleine handliche Tasche, in der sich Handy und Geldbörse locker leicht verstauen lassen. Abgerundet wird das Outfit von einem hübschen Foulard, den Bina zum Turban umfunktioniert hat. Alles in allem eine perfekte Kombination für den herbstlichen Sommer und eine schöne Inspiration für den folgenden September. Falls ihr euch noch mehr Inspirationen holen wollt, dann schaut doch mal auf Binas Blog vorbei. Auf stryleTZ findet ihr nämlich nicht nur hübsche Outfits, sondern auch leckere vegane Rezepte und tolle Wohnideen. Viel Spaß beim Stöbern!

Willas Cherrybomb

willascherrybomb_07142

Es ist wieder soweit! Auch im Juli haben wir wieder ein tolles Kombinationswunder für Euch gefunden. Die 22 jährige Studentin Yvonne hat uns mit ihrem Blog Willas Cherrybomb einfach umgehauen. Ihr Stil, eine Kombination aus sportlich und schick steht ihr einfach super und hat auf jeden Fall eine Auszeichnung verdient. Wie sie diesen Juli so stylisch über die Bühne gebracht hat, verrät sie Euch in ihrem persönlichen Outfit Tipp:

Bei den heißen Juli Temperaturen ist das Crop Top ein absolutes Must-have für mich geworden. Egal ob luftig zum langen Rock oder lässig zur Jeans, mit dem Crop Top kann man einfach Nichts falsch machen. Da Crop Tops aber schnell als zu gewagt empfunden werden, kann man einfach eine lockere, luftige Bluse aufknöpfen und als Jacke über das Top ziehen und schon ist das Outfit alltagstauglich. Um das Ganze dann noch richtig in Szene zu setzen sollte man auch auf das richtige Licht achten. Bei direktem Sonnenlicht zu fotografieren ist keine gute Idee. Am besten ist es, wenn man gegen Abend fotografiert, denn da gibt es besonders tolles Licht, das der Haut sehr schön schmeichelt. Außerdem sind Detailaufnahmen sehr wichtig, da man Material und Muster aus der Ferne nicht so gut erkennt und die Outfitposts sonst ganz schnell langweilig wirken.

Man merkt sofort, Yvonne hat schon viel Erfahrung beim Bloggen und setzt diese auch gekonnt ein. Auf ihrem Blog Willas Cherrybomb zeigt sie viel Gespür für neue Trends und verbindet diese geschickt mit ihrem ganz persönlichen Stil. Besonders das Outfit OOTD: Leather in Summer!, eine Kombination aus Lederrock und Basic Shirt mit einer lässigen Tunika und weißen Chucks dazu, sieht einfach umwerfend an ihr aus. Als kleines Highlight wählt sie eine schicke Statement-Kette, die dem Ganzen noch den richtigen Glamour verleiht. Seid ihr schon neugierig geworden? Dann schaut doch mal auf Yvonnes Blog vorbei und lasst Euch auch von ihrem Stil inspirieren.

Shades of Fashion & Beauty

shadesoffashion

Mit einem lauten „Tadaa“ stelle ich euch unser tolles Kombinationswunder für den Monat Juni vor: Lisa von Shades of Fashion & Beauty. Ihre kreativen und femininen Outfits, die immer das gewisse Etwas haben, überzeugten uns einfach!

Auch Lisa haben wir nach ihrem Tipp für ein gelungenes Juni-Outfit gefragt und wollen euch diesen natürlich nicht vorenthalten.

Lisa´s Juni-Tipp:

Der Juni hat uns in diesem Jahr wettertechnisch ganz schön auf Trapp gehalten und uns von schier endlosen, schweißtreibenden Tagen über kühle Nächte nahezu alles beschert, was eigentlich ausschließlich dem launischen April vergönnt sein sollte. Morgens ist es noch frisch, Mittags brennt die Sonne und am Abend überrascht uns ein kurzer Regenschauer. Bei dieser Wetterlage ist es nicht ganz so einfach einen Look zu finden, der sich dem Tagesverlauf anpasst. Ich setze dabei auf den ganz klassischen Zwiebellook und kleide mich in mehreren Lagen. Eine dünne Jacke, ein Tuch oder eine Leggings bzw. Strumpfhose schützen vor kühlem Wind und lassen sich bei strahlendem Sonnenschein schnell ausziehen. Ein sommerliches Feeling versprühen auch an tristen Tagen florale Muster oder goldener Schmuck im maritimen Stil.

Sowohl den erwähnten goldenen Schmuck als auch den Blumenprint können wir in Lisa´s Outfit they call me the wilde rose bestaunen. Der zarte Rosaton des Kleides passt wunderbar zum romantischen Rosenprint auf der Leggins. Schwarze Lederaccessoires bringen einen rockigen Kontrast. Ich liebe diesen Look <3

Wenn auch ihr überzeugt seid, dann schaut doch mal auf Shades of Fashion & Beauty vorbei! Euch werden hier nicht nur Outfits geboten, sondern auch geniale Beauty-Looks und Reviews, allesamt auf wundervollen Fotos festgehalten. Das solltet ihr euch nicht entgehen lassen – also los!

 

 

The Loud Couture

TheLoudCouture

 

Im Mai hat uns Tamara von The Loud Couture ganz besonders überzeugt, deswegen ist sie auch unser kombinationswunder des Monats! Nicht nur ihre Outfits sind einfach klasse, auch ihr Tipp für ein gelungenes Mai Outfit ist eine super Inspiration:

In diesem Monat heißt es zu Experimentieren!  Der Monat Mai ist meist noch einmal die Zeit, in der die Temperaturen von 2 Grad hin zu 30 Grad reichen, bevor der Sommer dann endlich im Juni Einzug hält. Daher mein Tipp – mischt eure Herbst/Winter- und Sommersachen! Ob Sommerrock zu Sweatshirt oder Jeans-Overall zu Stiefeletten, Alles ist möglich. Am Besten mit einem Hauch Farbe, so lässt sich der Sommer wenigstens schon im Outfit erahnen.

Diesen Tipp setzt sie gekonnt in ihrem Outfit Flowers on my Body um: ein dunkler, aber kurzer Rock, der perfekt zum Schlapphut passt, wird zum lila Blumensweater kombiniert. Den letzten femininen Touch bekommt der Look dann noch durch süße Ankle-Strap Sandaletten.

Ich würde sagen, dieser Mix aus Lässig und Feminin ist Tamaras Markenzeichen, denn diesen Look hat sie absolut perfektioniert. Ich liebe ihre Kombinationen aus Pullis und Miniröcken, das steht ihr einfach fabelhaft! Ihr müsst euch auf jeden Fall selbst von Tamaras Blog überzeugen! Und vielleicht verrät sie ja auch noch das Geheimnis für ihre fantastischen Haare? So oder so lohnt es sich regelmäßig auf The Loud Couture vorbeizuschauen!

City Talk

April2014_CityTalk

Jetzt bekommt ihr das kombinationswunder. für den Monat April zu sehen! Und das ist…. knisternde Spannung… Ly mit ihrem Blog City Talk! Was ihren Stil ausmacht und wie man ein gelungenes April-Outfit kreiert hat sie uns auch gleich verraten:

Ich bin ein riesen Fan von hellen Pastellfarben und Kleidern und Röcken. Da es im April endlich wieder wärmer wird, ist es für mich die perfekte Zeit um die schönen Kleider und Röcke aus dem Kleiderschrank zu holen. Helle Farben bewirken bei mir einfach gute Laune. Was die Schuhe betrifft, rate ich generell immer zu Heels. Hohe Schuhe strecken die Beine und zaubern zudem ein tolles Selbstbewusstsein. 😉

Das klingt auf jeden Fall überzeugend, ich bin auch eine von vielen, die sich auf ihre hohen Sandaletten im Sommer freut. Es gibt einfach nichts feminineres! Wie zuckersüß ein Outfit mit Pastellfarben und High Heels aussehen kann, zeigt uns unser kombinationswunder. Ly in einem wunderbaren Outfit, das direkt aus dem Film the Great Gatsby stammen könnte. Federn, Perlen und zarte Rosatöne spielen bei Ly´s Look die Hauptrolle, doch sieht man genauer hin, besticht ihr Outfit auch noch durch tolle Details, wie Blüten und Goldelemente.

Aber auch sonst ist ihr Blog eine riesige Inspiration für all jene, die den Girly-Look lieben. Ich finde Ly´s Stil einfach fabelhaft, vor allem bleibt sie ihm immer treu. Der Mix aus klassisch und verspielt hält auch sicher für jede Leserin Outfitinspirationen bereit. Im Zeitalter von Sneakern und Leggins ist uns Ly ein willkommenes Stilvorbild, das uns wieder an unsere weibliche Seite erinnert.

The Zone

the ZoneHiermit präsentiere ich euch das kombinationswunder des Monats März! Jule hat es mit ihrem Blog the Zone geschafft uns von von ihren Qualitäten in Sachen Stilsicherheit und Kreativität zu überzeugen. Und wie sie diese im März am besten einsetzt hat sie uns auch gleich noch in einem persönlichen Tipp verraten:

Meine Tipps zum perfekten Märzoutfit: Langsam aber sicher heißt uns der Frühling wieder willkommen. Die Temperaturen steigen, es ist bereits um 6 Uhr morgens hell und Blumen wachsen wo man nur hinschaut. Für mich persönlich heißt das, meine Laune steigt und steigt ins positive. Und wie kann man das am besten zum Ausdruck bringen? Genau! Durch Farben und Muster. Egal ob kräftige oder zarte Farbtöne oder ob schlichte oder auffällige Muster, man sollte einfach den Frühling spüren :)

Solche frühlingshaften Farben zeigt sie uns auch gleich in ihrem Outfit Maidenly. Blazer im trendigen Rosa zum cropped Häkeltop und dazu entzückende Heels mit Polka Dots. Doch nicht nur die Farbkombination lässt an Frühling denken. Die perfekte Mischung aus lässig und chic und genau die richtige Menge an Haut die gezeigt wird, lässt uns an die ersten Frühlingssonnenstrahlen denken.

Ihr werdet sehen, wenn ihr euch auf the zone etwas umguckt, werdet ihr noch viele weitere sehenswerte Outfits entdecken! Denn bei Jule wirkt nichts aufgesetzt und man erkennt sofort wieviel Spaß sie an der Mode hat. Und das ist es, was ein Outfit perfekt macht. Also unbedingt reinschauen!